PolterabendDer Polterabend liegt zwischen verliebt, verlobt, verheiratet

Scherben bringen Glück. So sieht es der traditionelle Hochzeitsbrauch: der Polterabend! Denn an diesem Abend dürfen die Gäste mal so richtig in die Vollen gehen und zahlreiches Porzellan an die Wand schmettern. Der dadurch entstehende Scherbenhaufen wird dann vom Brautpaar gemeinsam aufgefegt. Das ist mit Arbeit verbunden. Ja! Aber so zeigt das Paar laut der alten Tradition, dass es auch in Zukunft an einem Strang ziehen und gut zusammenarbeiten wird.Mit ein wenig altem Porzellan ist es noch nicht getan! Denn ein Polterabend will wohl überlegt und gut geplant sein. In welcher Höhe kommen Kosten auf das Paar zu? Welche Highlights müssen geplant und organisiert werden? Woran muss gedacht werden? Alle diese Fragen möchte ich Ihnen in diesem Beitrag erläutern.

Ein Polterabend eignet sich besonders gut für alle diejenigen, die einen sehr großen Familien-, Freundes- oder Bekanntenkreis haben, der nicht voll umfänglich an der Trauung oder Hochzeitsfeier teilnehmen kann. Eingeladen werden können dann genau diejenigen, die eben nicht zur direkten Hochzeit erscheinen können. Natürlich ist zu beachten, dass die Feierlichkeit locker 20,00 € pro Person kosten kann.

Wann ist Polterabend?

Es gibt keine Pflichtzeit, innerhalb derer der Polterabend stattfinden sollte. Vielmehr sollten Paare ihn in einem angemessenen Abstand vor der eigentlichen Hochzeit planen, damit sich die Ereignisse nicht häufen und Paar wie auch Gäste zwischendrin „Luft holen“ können. Manche planen den Freitag vor der Hochzeit ein – ebenso viele gönnen sich eine vier-wöchige Pause zwischen Polterabend und Hochzeit!

Laden Sie Ihre Gäste ein, wie Sie es für richtig halten. Ob schriftlich oder mündlich – hier gibt es keine „Formvorschrift“! Bedenken Sie aber, dass die Kosten im Nu in die Höhe schnellen können.

Wo kann ein Polterabend stattfinden?

Die Location für einen Polterabend sollte natürlich nach Anzahl der Gäste herauskristallisiert werden. Feiern Sie in einem kleinen Rahmen, reicht „der Partykeller“ des besten Freundes sicherlich aus. Auch kann das Poltern natürlich bei Ihnen zu Hause stattfinden. Vielleicht haben Sie einen Garten und können ein kleines Zelt aufstellen. Die Möglichkeiten sind offen – es gibt beim Poltern keine „Vorschriften“! Erwarten Sie viele Gäste, eben um Ihre Gäste zwischen dem Poltern und der eigentlichen Hochzeit aufzuteilen, dann sollten Sie schon an eine Halle oder zumindest an einen Saal denken. Es muss nicht gleich die Schützenhalle sein, aber vor Ort wird es sicherlich die eine oder andere Location geben, die Sie zu Partyzwecken oder halt für Familienfeiern buchen können.

Polterabend mit der besten Musik 

Natürlich kann man auch einfach eine kleine Anlage aufstellen und die Musik durchlaufen lassen. Aber selbstverständlich kommt mehr Stimmung mit einem DJ auf. Falls Sie noch einen DJ in Krefeld, Mönchengladbach, Dormagen oder Köln suchen würde ich mich über eine Anfrage sehr freuen.

Die besten Marken sind in jedem guten Apotheke vertreten, wie man nicht in dieser Welt der Vielfalt verloren gehen? Die meisten Suchmaschinen haben immer geholfen Kunden einen Ausweg finden. Die Hauptsache ist nicht zu zweifeln, und keine Angst zu haben und nur kamagra 100mg aussehen.